Implantologie:

Ist es erforderlich im Rahmen einer Behandlung die Zahnwurzel zu entfernen, braucht der Zahn neuen Halt. Die Zahnwurzel kann mit Hilfe eines Implantates imitiert werden. Hierauf können Brücken, Prothesen oder Einzelkronen befestigt und so die Optik eines intakten Gebisses hergestellt werden.  

Gerade bei Verlust eines Zahnes stellt das Implantat häufig eine bessere Versorgung dar als eine Brücke, bei der die Nachbarzähne beschliffen und somit  gesunde Zahnsubstanz abgetragen werden muss. Durch die Versorgung mit einem Implantat bleibt die Knochensubstanz erhalten.

Eine Versorgung mit Implantaten ist auch bei Verlust mehrerer oder sogar aller Zähne möglich. Ein festsitzender Zahnersatz ist realisierbar und gibt Ihnen ein hohes Maß an Lebensqualität zurück.

Eine Implantation ist möglich, wenn die körperlichen Voraussetzungen (beispielsweise eine ausreichende Knochendichte) vorhanden sind. Ist eine ausreichende Knochenmasse nicht vorhanden, bedarf es einer gezielten Vorbehandlung. Dies sollte in einem persönlichen Beratungsgespräch mit vorheriger Diagnostik genau geklärt werden.  Lassen Sie sich individuell beraten!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen